Angebote zu "Fertig" (19 Treffer)

Kategorien

Shops

Meine ersten Spiele - Baustelle
Topseller
16,99 € *
zzgl. 1,99 € Versand

Eine Baustelle ist für kleine Weltentdecker ganz besonders spannend. Es gibt so viel zu bestaunen: eindrucksvolle Bagger, schwer beladene Laster und riesige Krane. Hier scheint es zuzugehen wie auf einem großen Spielplatz. Meine ersten Spiele - Baustelle Zuordnungs- und Memospiel ab 24 Monaten 1-4 Spieler enthält den Muldenkipper aus der Kullerbü-Spielwelt Bauleiter Bruno Bär aus Holz, Bauplan, Baustelle, 4 Bauteile aus Holz, 4 Ablagepläne, 12 Pylon-Plättchen, Spielanleitung aus Kunststoff, Pappe, Holz Das HABA Kleinkindspiel Baustelle bringt diese aufregende Welt ins Kinderzimmer – detailreich aufgearbeitet für kleine Bauarbeiter ab 2 Jahren. In diesem kooperativen Kinderspiel von HABA braucht Bauleiter Bruno Bär Hilfe beim Hausbau. Die Spieler müssen passende Pylon-Plättchen finden und sie mit dem Muldenkipper zur Baustelle fahren. Nach und nach entstehen so die Bodenplatte, das Mauerwerk, Dach und Garten. Das spielerisch erlernte Bauarbeiterwissen macht am Ende alle Spieler zu Gewinnern. Hinweis lässt sich prima mit allen Kullerbü-Spielbahnen (nicht enthalten) kombinieren.

Anbieter: baby-walz
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Bautagebuch: Auf den Bauplatz, fertig, los! - D...
0,12 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Der erste Hausbau steht an! Ein besonderes Ereignis, das mit diesem Bautagebuch festgehalten werden kann. Das Bautagebuch ist dem Bauherrn während der Bauphase und bis zum Einzug ein hilfreicher Begleiter. Hier kann im Laufe der Bauzeit alles Wissenswerte eingetragen werden: Kostenplanung, Skizzen und Pläne, Materialienverwendung, Bauabläufe und Ergebnisse. Mit dem Bautagebuch kann der Hausbau Schritt für Schritt und Tag für Tag gut organisiert und geplant werden: vom Rohbau bis zum Innenausbau. Die Eintragungen werden auch später noch bei Renovierung, Umbau oder Modernisierung nützlich sein, denn dann muss man sich nicht mehr fragen „Wo verlaufen die Stromleitungen?, „Welche Baustoffe wurden verwendet? oder „Wo liegen die Heizungsrohre?. Das Bautagebuch ersetzt zwar nicht die notwendige Fachliteratur - aber es ist ein nützlicher Begleiter in der Bauphase und liefert hilfreiche Tipps und zusätzliche Informationen zur Bauplanung und -ausführung sowie Empfehlungen geeigneter Baufach-Literatur. Es bietet Checklisten, Platz für eigene Notizen und Eindrücke, und wird auch noch nach Jahren an das „Abenteuer Hausbau“ erinnern.

Anbieter: reBuy
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Bautagebuch
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Bautagebuch ab 19.9 € als Taschenbuch: Auf den Bauplatz fertig los! Das Tagebuch für Ihren Hausbau Richtig. Schön. Wohnen. . 5. Auflagwe. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Technik,

Anbieter: hugendubel
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Das Dach muss vor dem Winter drauf / Online-Omi...
9,44 € *
ggf. zzgl. Versand

Unverhofft gerät unsere Online-Omi an ein schmuckes Grundstück und beschließt, es ihrem Neffen Stefan zu überlassen. Schließlich heißt es ja immer, ein Mann solle in seinem Leben ein Haus bauen, einen Sohn zeugen und einen Baum pflanzen! Gut, beim Hausbau helfen alle mit – vor allem Kurt, der Mann von Ilse, ist groß mit von der Partie. Aber auch eine Renate Bergmann ist sich nicht zu fein für Spaten und Mörtel, denn wie heißt es doch so schön: Ein Stein, ein Kalk, ein Gläschen Korn! Am Ende steht Stefan mit 14 Apfelbaum-Setzlingen da. Ob das Haus fertig geworden ist? Hören Sie selbst!

Anbieter: buecher
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Das Dach muss vor dem Winter drauf / Online-Omi...
9,44 € *
ggf. zzgl. Versand

Unverhofft gerät unsere Online-Omi an ein schmuckes Grundstück und beschließt, es ihrem Neffen Stefan zu überlassen. Schließlich heißt es ja immer, ein Mann solle in seinem Leben ein Haus bauen, einen Sohn zeugen und einen Baum pflanzen! Gut, beim Hausbau helfen alle mit – vor allem Kurt, der Mann von Ilse, ist groß mit von der Partie. Aber auch eine Renate Bergmann ist sich nicht zu fein für Spaten und Mörtel, denn wie heißt es doch so schön: Ein Stein, ein Kalk, ein Gläschen Korn! Am Ende steht Stefan mit 14 Apfelbaum-Setzlingen da. Ob das Haus fertig geworden ist? Hören Sie selbst!

Anbieter: buecher
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Das Dach muss vor dem Winter drauf / Online-Omi...
13,47 € *
ggf. zzgl. Versand

Unverhofft gerät unsere Online-Omi an ein schmuckes Grundstück und beschließt, es ihrem Neffen Stefan zu überlassen. Schließlich heißt es ja immer, ein Mann solle in seinem Leben ein Haus bauen, einen Sohn zeugen und einen Baum pflanzen! Gut, beim Hausbau helfen alle mit - vor allem Kurt, der Mann von Ilse, ist groß mit von der Partie. Aber auch eine Renate Bergmann ist sich nicht zu fein für Spaten und Mörtel, denn wie heißt es doch so schön: Ein Stein, ein Kalk, ein Gläschen Korn! Am Ende steht Stefan mit 14 Apfelbaum-Setzlingen da. Ob das Haus fertig geworden ist? Hören Sie selbst!Lesung mit Carmen-Maja Antoni3 CDs ca. 3 h 35 min

Anbieter: buecher
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Das Dach muss vor dem Winter drauf / Online-Omi...
13,47 € *
ggf. zzgl. Versand

Unverhofft gerät unsere Online-Omi an ein schmuckes Grundstück und beschließt, es ihrem Neffen Stefan zu überlassen. Schließlich heißt es ja immer, ein Mann solle in seinem Leben ein Haus bauen, einen Sohn zeugen und einen Baum pflanzen! Gut, beim Hausbau helfen alle mit - vor allem Kurt, der Mann von Ilse, ist groß mit von der Partie. Aber auch eine Renate Bergmann ist sich nicht zu fein für Spaten und Mörtel, denn wie heißt es doch so schön: Ein Stein, ein Kalk, ein Gläschen Korn! Am Ende steht Stefan mit 14 Apfelbaum-Setzlingen da. Ob das Haus fertig geworden ist? Hören Sie selbst!Lesung mit Carmen-Maja Antoni3 CDs ca. 3 h 35 min

Anbieter: buecher
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Ich heirate eine Familie - Box
71,48 € *
ggf. zzgl. Versand

1. 1+1=5 (90 min.)Angelika (Angi) Graf, Besitzerin einer Kinderboutique, ist geschieden und lebt mit ihren drei Kindern Tanja, Markus und Tom allein. Der Versuch ihrer Freundin, sie mit dem Werbegrafiker Werner zu verkuppeln, misslingt anfangs. Durch Zufall lernen Angi und Werner sich doch näher kennen. Werner beschließt trotz der Einwände seiner Haushälterin Frau Rabe und seines Freundes Wolfgang Frank, Angi zu heiraten, sein Haus auszubauen und die ganze Familie zu sich zu nehmen. 2. Der Alltag beginnt Mit dem Einzug der Familie nach der Hochzeit beginnt der Alltag im Hause Schumann. Der eingefleischte Junggeselle Werner wird nun nicht nur mit drei temperamentvollen Kindern konfrontiert, auch sein geordneter Tagesablauf gerät völlig durcheinander. Schon morgens wird seine Ruhe durch die tobenden Kinder gestört, und auch die Arbeit geht nun schwerer von der Hand. Am Ende greift Wolfgang durch und findet Angis Unterstützung, damit Werner zu seinem Recht kommt und einen wichtigen Auftrag erledigen kann. 3. KinderkrankheitenEndlich hat Werner Schumann den richtigen Weg gefunden, sich gegenüber den Kindern durchzusetzen. Mit Strenge versucht er, Ordnung und Zuneigung gleichzeitig zu erringen. Doch da liegt er schief, denn Markus wird zu Unrecht beschimpft, als er abends seinen Teller nicht leer essen kann: Am nächsten Tag stellt sich heraus, dass er an Windpocken erkrankt ist. Hatte Werner in seiner Jugend wirklich alle Kinderkrankheiten hinter sich gebracht?Trotz der finanziellen Ebbe, die der Hausbau in der Kasse hinterlässt, möchte Werner ein größeres Auto für die Familie kaufen. 4. Die Kinder sind unterwegs Bernie Graf, Angis geschiedener Mann, macht mit Tanja, Markus und Tom Ferien in Italien. Angi und Werner freuen sich darauf, denn nun sind sie das erste Mal ganz allein und wollen die gemeinsamen Tage genießen. Beide beschließen, ihre Hochzeitsreise nachzuholen und Onkel Rudolf in Wien zu besuchen. Doch der Aufenthalt in Wien verläuft anders als geplant. Angi macht sich Sorgen um die Kinder, die bei ihrem Vater nicht ganz glücklich sind. Kurzentschlossen organisiert Werner, dass sie nach Wien kommen. Da Angi unpässlich ist, schicken Onkel Rudolf und Werner sie zum Arzt. Ergebnis: Angi ist schwanger. 5. Familienzuwachs (103 Min.) In Wien haben Werner und Angi erfahren, dass "das Unwohlsein" von Angi in Wirklichkeit Nachwuchs für Familie Schumann ankündigt. "Wie sag ich es meinen Kindern?" ist nun die große Frage, aber damit nicht genug, denn nun brauchen die Schumanns ein größeres Haus. Für Angi ist die Haussuche und auch der Umzug eine große Strapaze, zumal Frau Rabe durch eine Verletzung ausfällt. Monate später: Während Angis kurzem Krankenhausaufenthalt versorgt Tante Hede die Familie. Werner muss sich in dieser Zeit auch noch um eine neue Mitarbeiterin kümmern - eine besonders hübsche, junge Dame wählt er sich aus. Damit weckt er Angis Eifersucht, vor allem, weil er inzwischen abends öfter unterwegs ist. Bille und Angi versuchen, Werners "Verhältnis" auf die Spur zu kommen und machen dabei eine beschämende Entdeckung. Am Ende wird Angi von einer Tochter entbunden. Das Kind wird Franziska genannt. 6. Der Blaue BriefBaby Franziska steht nun im Mittelpunkt bei Familie Schumann. Weil Werner sich fast zu viel um die Kleine kümmert, leidet bald seine Arbeit darunter. Markus findet die veränderte Familiensituation besonders schlimm und zieht sich mehr und mehr mit Lulu, dem Hund, zurück, der sein einziger Freund zu sein scheint. Als dann ein Blauer Brief im Hause Schumann ankommt, herrscht allergrößte Aufregung, zumal Markus und Lulu verschwunden sind. 7. Der FreundTanja verliebt sich zum ersten Mal. Ihr Freund Ben macht nicht nur mit Motorrädern und alten Autos Eindruck auf sie, sondern auch als Lieferant von Videokassetten, von denen er einen unerschöpflichen Vorrat zu haben scheint. Horrorfilme sind gerade "in", und Werner entdeckt schnell, dass sie der Auslöser für Toms nächtliche Angstzustände sind. Zwischen Tanja und Nicole, der Tochter eines französischen Kunden von Werner, kommt ein Schüleraustausch zu Stande. Da Bens altes Auto nicht rechtzeitig fertig wird, fährt Tanja allein Richtung Paris. Zwischen Ben und Nicole entwickelt sich eine Romanze. Tanja erlebt ihren ersten Liebeskummer. 8. Der 50. Geburtstag Werner erhält den Auftrag seines Lebens: Er soll exklusiv für eine Top-Werbeagentur in Paris arbeiten. Der einzige Nachteil: Er wäre die ganze Woche von seiner Familie getrennt. Werners 50. Geburtstag steht bevor, und jeder hat sich etwas Besonderes ausgedacht: Onkel Rudolf reist aus Wien an, und Bille, Alfons und Wolfgang haben ein Geburtstagsständchen vorbereitet. Werner selbst wartet an seinem Ehrentag mit einer Überraschung auf. 9. Schumanns Winterreise Die Kinder wollen über Weihnachten nach Gran Canaria fliegen und dort feiern. Werner ist dagegen, willigt aber schließlich ein. Doch zuvor muss die Familie nach Wien reisen, wo Onkel Rudolf Traudl heiraten will. Die empfängt abends einen jugendlichen Gast. Auf Betreiben von Josefa, Onkel Rudolfs Haushälterin, mischen sich Schumanns ein und finden raus, dass der junge Mann Traudls Sohn ist, dem sie ihren zukünftigen Mann verheimlicht hat. Nun heiratet auch Onkel Rudolf eine Familie. Für einen Tag brechen Schumanns ins verschneite Tirol auf, wo Tanja Gefallen an dem jungen Skilehrer Pepi findet. Doch der Aufenthalt ist nur kurz. Am Ende findet sich die Familie unter der heißen Sonne Gran Canarias wieder - und ärgert sich darüber, nicht in Tirol geblieben zu sein. Nur Werner genießt die Sonne. 10. Überraschungen Angis geschiedener Mann Bernie ist in eine schlimme wirtschaftliche Situation geraten und kann vorerst den Unterhalt für seine Kinder nicht mehr bezahlen. Um Werner nicht zu belasten, verschweigt Angi ihm diese Probleme. Werner selbst hat auch mit finanziellen Schwierigkeiten zu kämpfen, die Aufträge haben nachgelassen, und die notwendigen Reparaturen im Haus bereiten ihm große Sorgen. Angi überlegt, ihre Baby-Boutique wieder selbst zu übernehmen, aber davon will Werner nichts wissen, fühlt er sich doch für seine Familie verantwortlich. 11. Heimlichkeiten Die Kinder erfahren, daß ihr Vater Berni in Geldschwierigkeiten steckt und wollen ihm helfen. Markus und Tom organisieren einen Einkaufsdienst und verdienen sich ein bisschen Geld, daß sie Berni überweisen. Doch die Schule leidet darunter. 12. Krach im HausTanja feiert ihren 18. Geburtstag. Ihre Wünsche sind besonders kostspielig - zunächst einmal der Führerschein und dann ein angemessenes Auto. Hier aber streiken Angi und Werner. Die Geburtstagsfeier der jungen Leute zeigt, dass sie noch gar nicht so erwachsen sind, wie angenommen. Werner Schumann findet kaum Ruhe zur täglichen Arbeit, denn es werden im Haus neue Rohre gelegt, und Duffy, Tanjas neuer Freund, übt fleißig, um im Rockmusik-Geschäft Karriere zu machen. Alfons Vonhoff entdeckt eine Marktlücke: Er eröffnet und betreut selbst "seine" Kundschaft im Tante-Emma-Laden. 13. NeuigkeitenDie finanzielle Lage der Schumanns wird immer bedrohlicher. Da erweist sich Wolfgang Frank als rettender Engel. Er hat Lucky Felden, einen Großunternehmer in Sachen Kindermoden, kennen gelernt und ein Treffen mit ihm und Werner vereinbart. Lucky stellt fest, dass Angi ein gutes Gespür für Kindermoden hat und engagiert sie vom Fleck weg als "eine Mutter, die weiß, wie man Kinder anzieht". Angi ist von Anfang an so eingespannt in ihre neue Arbeit, dass sie weder Termine mit ihrer Familie noch mit Freunden einhalten kann. Sie kommt sogar zur Hochzeit von Wolfgang und Martina zu spät. Auch den Urlaub an die Ostsee müssen Werner und die Kinder alleine antreten: Angi verpasst ihr Flugzeug und wird von Lucky Felden bezirzt. 14. Angie muß sich entscheidenWerner Schumann ist trotz der Unterstützung von Frau Rabe und später von Frau Hofmann, durch Angis berufliches Engagement so in Stress geraten, dass er ins Krankenhaus eingeliefert werden muss. Eine Operation auf Leben und Tod steht bevor. Werner hinterlässt eine Art Testament, das Angi durch Zufall in die Hände gelangt. Sie erkennt, dass sie sich für ihre Familie oder den Beruf entscheiden muss.

Anbieter: buecher
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Ich heirate eine Familie - Box
71,48 € *
ggf. zzgl. Versand

1. 1+1=5 (90 min.)Angelika (Angi) Graf, Besitzerin einer Kinderboutique, ist geschieden und lebt mit ihren drei Kindern Tanja, Markus und Tom allein. Der Versuch ihrer Freundin, sie mit dem Werbegrafiker Werner zu verkuppeln, misslingt anfangs. Durch Zufall lernen Angi und Werner sich doch näher kennen. Werner beschließt trotz der Einwände seiner Haushälterin Frau Rabe und seines Freundes Wolfgang Frank, Angi zu heiraten, sein Haus auszubauen und die ganze Familie zu sich zu nehmen. 2. Der Alltag beginnt Mit dem Einzug der Familie nach der Hochzeit beginnt der Alltag im Hause Schumann. Der eingefleischte Junggeselle Werner wird nun nicht nur mit drei temperamentvollen Kindern konfrontiert, auch sein geordneter Tagesablauf gerät völlig durcheinander. Schon morgens wird seine Ruhe durch die tobenden Kinder gestört, und auch die Arbeit geht nun schwerer von der Hand. Am Ende greift Wolfgang durch und findet Angis Unterstützung, damit Werner zu seinem Recht kommt und einen wichtigen Auftrag erledigen kann. 3. KinderkrankheitenEndlich hat Werner Schumann den richtigen Weg gefunden, sich gegenüber den Kindern durchzusetzen. Mit Strenge versucht er, Ordnung und Zuneigung gleichzeitig zu erringen. Doch da liegt er schief, denn Markus wird zu Unrecht beschimpft, als er abends seinen Teller nicht leer essen kann: Am nächsten Tag stellt sich heraus, dass er an Windpocken erkrankt ist. Hatte Werner in seiner Jugend wirklich alle Kinderkrankheiten hinter sich gebracht?Trotz der finanziellen Ebbe, die der Hausbau in der Kasse hinterlässt, möchte Werner ein größeres Auto für die Familie kaufen. 4. Die Kinder sind unterwegs Bernie Graf, Angis geschiedener Mann, macht mit Tanja, Markus und Tom Ferien in Italien. Angi und Werner freuen sich darauf, denn nun sind sie das erste Mal ganz allein und wollen die gemeinsamen Tage genießen. Beide beschließen, ihre Hochzeitsreise nachzuholen und Onkel Rudolf in Wien zu besuchen. Doch der Aufenthalt in Wien verläuft anders als geplant. Angi macht sich Sorgen um die Kinder, die bei ihrem Vater nicht ganz glücklich sind. Kurzentschlossen organisiert Werner, dass sie nach Wien kommen. Da Angi unpässlich ist, schicken Onkel Rudolf und Werner sie zum Arzt. Ergebnis: Angi ist schwanger. 5. Familienzuwachs (103 Min.) In Wien haben Werner und Angi erfahren, dass "das Unwohlsein" von Angi in Wirklichkeit Nachwuchs für Familie Schumann ankündigt. "Wie sag ich es meinen Kindern?" ist nun die große Frage, aber damit nicht genug, denn nun brauchen die Schumanns ein größeres Haus. Für Angi ist die Haussuche und auch der Umzug eine große Strapaze, zumal Frau Rabe durch eine Verletzung ausfällt. Monate später: Während Angis kurzem Krankenhausaufenthalt versorgt Tante Hede die Familie. Werner muss sich in dieser Zeit auch noch um eine neue Mitarbeiterin kümmern - eine besonders hübsche, junge Dame wählt er sich aus. Damit weckt er Angis Eifersucht, vor allem, weil er inzwischen abends öfter unterwegs ist. Bille und Angi versuchen, Werners "Verhältnis" auf die Spur zu kommen und machen dabei eine beschämende Entdeckung. Am Ende wird Angi von einer Tochter entbunden. Das Kind wird Franziska genannt. 6. Der Blaue BriefBaby Franziska steht nun im Mittelpunkt bei Familie Schumann. Weil Werner sich fast zu viel um die Kleine kümmert, leidet bald seine Arbeit darunter. Markus findet die veränderte Familiensituation besonders schlimm und zieht sich mehr und mehr mit Lulu, dem Hund, zurück, der sein einziger Freund zu sein scheint. Als dann ein Blauer Brief im Hause Schumann ankommt, herrscht allergrößte Aufregung, zumal Markus und Lulu verschwunden sind. 7. Der FreundTanja verliebt sich zum ersten Mal. Ihr Freund Ben macht nicht nur mit Motorrädern und alten Autos Eindruck auf sie, sondern auch als Lieferant von Videokassetten, von denen er einen unerschöpflichen Vorrat zu haben scheint. Horrorfilme sind gerade "in", und Werner entdeckt schnell, dass sie der Auslöser für Toms nächtliche Angstzustände sind. Zwischen Tanja und Nicole, der Tochter eines französischen Kunden von Werner, kommt ein Schüleraustausch zu Stande. Da Bens altes Auto nicht rechtzeitig fertig wird, fährt Tanja allein Richtung Paris. Zwischen Ben und Nicole entwickelt sich eine Romanze. Tanja erlebt ihren ersten Liebeskummer. 8. Der 50. Geburtstag Werner erhält den Auftrag seines Lebens: Er soll exklusiv für eine Top-Werbeagentur in Paris arbeiten. Der einzige Nachteil: Er wäre die ganze Woche von seiner Familie getrennt. Werners 50. Geburtstag steht bevor, und jeder hat sich etwas Besonderes ausgedacht: Onkel Rudolf reist aus Wien an, und Bille, Alfons und Wolfgang haben ein Geburtstagsständchen vorbereitet. Werner selbst wartet an seinem Ehrentag mit einer Überraschung auf. 9. Schumanns Winterreise Die Kinder wollen über Weihnachten nach Gran Canaria fliegen und dort feiern. Werner ist dagegen, willigt aber schließlich ein. Doch zuvor muss die Familie nach Wien reisen, wo Onkel Rudolf Traudl heiraten will. Die empfängt abends einen jugendlichen Gast. Auf Betreiben von Josefa, Onkel Rudolfs Haushälterin, mischen sich Schumanns ein und finden raus, dass der junge Mann Traudls Sohn ist, dem sie ihren zukünftigen Mann verheimlicht hat. Nun heiratet auch Onkel Rudolf eine Familie. Für einen Tag brechen Schumanns ins verschneite Tirol auf, wo Tanja Gefallen an dem jungen Skilehrer Pepi findet. Doch der Aufenthalt ist nur kurz. Am Ende findet sich die Familie unter der heißen Sonne Gran Canarias wieder - und ärgert sich darüber, nicht in Tirol geblieben zu sein. Nur Werner genießt die Sonne. 10. Überraschungen Angis geschiedener Mann Bernie ist in eine schlimme wirtschaftliche Situation geraten und kann vorerst den Unterhalt für seine Kinder nicht mehr bezahlen. Um Werner nicht zu belasten, verschweigt Angi ihm diese Probleme. Werner selbst hat auch mit finanziellen Schwierigkeiten zu kämpfen, die Aufträge haben nachgelassen, und die notwendigen Reparaturen im Haus bereiten ihm große Sorgen. Angi überlegt, ihre Baby-Boutique wieder selbst zu übernehmen, aber davon will Werner nichts wissen, fühlt er sich doch für seine Familie verantwortlich. 11. Heimlichkeiten Die Kinder erfahren, daß ihr Vater Berni in Geldschwierigkeiten steckt und wollen ihm helfen. Markus und Tom organisieren einen Einkaufsdienst und verdienen sich ein bisschen Geld, daß sie Berni überweisen. Doch die Schule leidet darunter. 12. Krach im HausTanja feiert ihren 18. Geburtstag. Ihre Wünsche sind besonders kostspielig - zunächst einmal der Führerschein und dann ein angemessenes Auto. Hier aber streiken Angi und Werner. Die Geburtstagsfeier der jungen Leute zeigt, dass sie noch gar nicht so erwachsen sind, wie angenommen. Werner Schumann findet kaum Ruhe zur täglichen Arbeit, denn es werden im Haus neue Rohre gelegt, und Duffy, Tanjas neuer Freund, übt fleißig, um im Rockmusik-Geschäft Karriere zu machen. Alfons Vonhoff entdeckt eine Marktlücke: Er eröffnet und betreut selbst "seine" Kundschaft im Tante-Emma-Laden. 13. NeuigkeitenDie finanzielle Lage der Schumanns wird immer bedrohlicher. Da erweist sich Wolfgang Frank als rettender Engel. Er hat Lucky Felden, einen Großunternehmer in Sachen Kindermoden, kennen gelernt und ein Treffen mit ihm und Werner vereinbart. Lucky stellt fest, dass Angi ein gutes Gespür für Kindermoden hat und engagiert sie vom Fleck weg als "eine Mutter, die weiß, wie man Kinder anzieht". Angi ist von Anfang an so eingespannt in ihre neue Arbeit, dass sie weder Termine mit ihrer Familie noch mit Freunden einhalten kann. Sie kommt sogar zur Hochzeit von Wolfgang und Martina zu spät. Auch den Urlaub an die Ostsee müssen Werner und die Kinder alleine antreten: Angi verpasst ihr Flugzeug und wird von Lucky Felden bezirzt. 14. Angie muß sich entscheidenWerner Schumann ist trotz der Unterstützung von Frau Rabe und später von Frau Hofmann, durch Angis berufliches Engagement so in Stress geraten, dass er ins Krankenhaus eingeliefert werden muss. Eine Operation auf Leben und Tod steht bevor. Werner hinterlässt eine Art Testament, das Angi durch Zufall in die Hände gelangt. Sie erkennt, dass sie sich für ihre Familie oder den Beruf entscheiden muss.

Anbieter: buecher
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot
Bautagebuch
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Bautagebuch ab 19.9 EURO Auf den Bauplatz fertig los! Das Tagebuch für Ihren Hausbau Richtig. Schön. Wohnen. . 5. Auflagwe

Anbieter: ebook.de
Stand: 11.08.2020
Zum Angebot